Das Titelthema der Ausgabe 6/2017: Wissensmanagement

Wissensmanagement – also der strategische Umgang mit der Ressource– wird auch in/für Kanzleien immer wichtiger. Denn kaum ein Kanzleiinhaber weiß immer sofort aus dem Stehgreif, wo er zum Beispiel den Aufsatz findet, der die Lösung für ein Problem aufzeigt, das die Kanzlei aktuell beschäftigt. Oder welcher Mitarbeiter jüngst eine Fortbildung besuchte, die Kenntnisse vermittelt hat, die für die Bearbeitung des Sachverhalts hilfreich sein könnten.

Im vorangegangenen Beitrag hat LSWB-Vorstandsmitglied Dr. Peter Leidel dargelegt, wie er mithilfe der Software Evernote das Wissensmanagement in seiner Kanzlei optimiert. Ein Schwerpunkt zum Thema wäre allerdings nicht vollständig, ohne einen Blick auf den größten Konkurrenten von Evernote zu werfen: Microsoft OneNote.

LSWB Top-Themen:

immer aktuell

Seite
1 2345»
21 Treffer

„Mit der Mindestlohndokumentationspflichtenverordnung, die ab dem 1. August gilt, wird die Einkommensschwelle von 2.958,- € Euro dahingehend ergänzt, dass die Aufzeichnungspflicht nach dem Mindestlohngesetz bereits dann entfällt, wenn das verstetigte regelmäßige Monatsentgelt mehr als 2.000,- € brutto beträgt und dieses Monatsentgelt jeweils für die letzten tatsächlich abgerechneten 12 Monate nachweislich gezahlt wurde. (…)“


Seite
1 2345»
Seite
1 2345678910... »
78 Treffer


Seite
1 2345678910... »