17.12.2018

LSWB-Club-Moderator Klaus Richter führt ins Thema ein.

Persönliches Netzwerken in München und Nürnberg

Jubiläum: Vier Jahre LSWB-Club-Abende

Von Klaus Richter, Steuerberater, Wirtschaftsmediator

Ohne geht es nicht mehr: Persönliche und berufliche Netzwerke prägen schon heute den Arbeitsalltag von Steuerberatern und Wirtschaftsprüfern. Auch künftig werden sie weiter an Bedeutung gewinnen und eine gute Hilfestellung bieten. Den Kollegen um fachlichen Rat bitten, zusammen die Kanzlei weiterentwickeln oder gemeinsam über eine Vertretungslösung nachdenken: Die Zukunft gehört all jenen, die sich professionell vernetzen und kooperieren. Für den Verband ist es eine der wichtigsten Aufgaben, diese Entwicklung zu fördern und die entsprechenden Plattformen zu bieten. Um (neue) Kollegen kennenzulernen, sich in entspannter Atmosphäre auszutauschen und Kontakte zu knüpfen, wurde der LSWB-Club gegründet und als Marke innerhalb des Leistungs- und Service-Angebots definiert. Darunter sind die jährlichen After-Work-Events in München und Nürnberg wie auch die LSWB-Club-Abende gebündelt. In regelmäßigen Abständen organisiert der Verband diese Abendveranstaltungen. Im Vordergrund stehen Themen, die das Klima in einer Kanzlei maßgeblich prägen, aber auf offiziellen Veranstaltungen gemeinhin zu kurz kommen und auch im Kanzleialltag untergehen: die Pflege der Mandantenbeziehung, Veränderungsmanagement, Führungs- und Personalfragen, Selbstreflektion … um nur einige zu nennen.

Die LSWB-Club-Abende bestehen nun seit vier Jahren und sind einer der wichtigsten Bausteine im Netzwerkgedanken. Unter dem Motto „Gemeinsam gewinnen“ werden regelmäßig aktuelle Fragestellungen diskutiert. Hohe Brisanz haben dabei natürlich existentielle Herausforderungen vor dem Hintergrund veränderter Rahmenbedingungen: Klaus Richter,  Wirtschaftsprüfer/Steuerberater aus München und ehrenamtlich für den LSWB tätig, hat den LSWB-Club ins Leben gerufen und moderiert seither LSWB-Club-Abende in München und Nürnberg. Durch seine Tätigkeit als Wirtschaftsmediator mit dem Tätigkeitsschwerpunkt Konflikt-Management und Konflikt-Bewältigung in WP/StB/RA-Kanzleien konnte er einen vertieften Einblick in gelebte Kanzlei-Kulturen gewinnen und inhärente Optimierungspotenziale erkennen.

Seine Idee: „Die LSWB-Club-Abende sind dazu gedacht, Kollegen jeglicher Couleur über die Thematisierung berufsalltäglicher Nebenschauplätze im Gespräch die Möglichkeit zu eröffnen, andere Sichtweisen und einander näher kennenzulernen. Durch den Gedankenaustausch in gemütlicher Runde fördern wir mit diesem Kommunikations-Forum berufliche Vernetzungen, die längerfristig auch außerhalb der Club-Abende wirken. Im LSWB soll sich niemand mit seinen kleinen und/oder großen Themen allein gelassen fühlen.“

Klaus Richter zieht Resümee zu vier Jahren Club-Abend

Lässt man die vergangenen Jahre Revue passieren, so ist festzustellen, dass einerseits ein nachhaltiges Interesse an dieser Art beruflicher Praxis-Aufbereitung besteht, gleichwohl andererseits eine beachtliche Zögerlichkeit an den Tag gelegt wird, wenn es darum geht, sich mit dem „Eingemachten“ der eigenen Praxis auseinanderzusetzen und ggf. zeitnah längst überfällige Anpassungen ins Auge zu fassen. Hier aber ist die Bereitschaft zu Veränderungen unentbehrlich, die der Entwicklung unseres Berufes Rechnung tragen soll.

Die Digitalisierung führt zwangsläufig zu völlig veränderten beruflichen Rahmenbedingungen und wird unser Berufsbild entsprechend erneuern. Die demografische Entwicklung erfordert ein Leistungsangebot, dass bei Kanzlei-Inhabern, Mandanten und Mitarbeitern markt- bzw. bedarfsgerecht ausgerichtet ist. Steigende Fixkosten in unproduktiven organisatorischen Bereichen stehen unaufhörlich sinkenden Honoraren gegenüber, was noch durch Konkurrenz aus Expertensystemen, Wettbewerb und Preiskampf verstärkt wird.

Mit der Club-Arbeit wollen wir Impulse für eine wünschenswerte „Jetzt erst Recht-Mentalität“ im Sinne unternehmerischen Denkens geben und mit der Kommunikation über – gefühlte und reale – alltägliche Höhen und Tiefen dahingehend motivieren, dass jeder für sich selbst eigenverantwortlich herausfinden kann, welches Berufskonzept zu ihm passt, um beruflich Sinnhaftigkeit zu erfahren sowie Erfüllung und Spaß am Beruf zu haben.

Im Rahmen der Diskussionsrunden lässt sich erkennen, dass sich die Teilnehmer mit ihren kanzleibezogenen Wertvorstellungen und ihrem diesbezüglichen persönlichen Rollenverständnis in sehr unterschiedlicher Art und Weise auseinandersetzen. Während einerseits die Bereitschaft besteht, eigene Gewohnheiten auf Aktualisierungsbedarf zu hinterfragen, wird andererseits entschieden auf Verlässlichkeit und Bewährtheit in vertraute Abläufe beharrt. Kontrovers und damit besonders interessant ist, dass hier nur sehr selten Meinungsgruppierungen auszumachen sind, was die Vielfalt unserer beruflichen Ausübung einmal mehr unter Beweis stellt.

Neben besagten „Selbstfindungsgedanken“ standen an vielen Abenden Fragen der Kanzlei-Organisation auf der Agenda, die die Teilnehmer besonders bewegen. Ein Schwachpunkt ist die häufig nicht oder nur unzureichend vorhandene Dokumentation der Abläufe, die in Notfällen (bspw. Kanzlei-Vertretung), bei Neueinstellungen von Mitarbeitern, bei der Entwicklung von Nachfolgekonzepten und auch als verlässliche Orientierung für das gesamte Kanzleiteam qualitätssichernde Funktionen erfüllen kann.

In dem Bewusstsein, dass alle Kollegen „nur mit Wasser Kochen“ wurde von den Club-Teilnehmern aus relaxter Distanz mit Augenzwinkern und Humor schon so manche ausgesprochen witzige und für die Praxis durchaus brauchbare Idee kreiert – einfach toll. Bemerkenswert auch das Feedback, welches neben kritischen Anmerkungen überwiegend ein „Weiter so!“ mit konstruktiven Anregungen für zukünftige Club-Abende zum Inhalt hatte.

Für die Zukunft wäre es sehr erfreulich, wenn es uns gelingen würde, deutlich mehr Nichtmitglieder für die Teilnahme an unseren Club-Abenden zu gewinnen und damit auch für den LSWB zu begeistern. 

Save the date

Wir laden Sie herzlich zu den nächsten LSWB-Club-Abenden ein und freuen uns auf eine rege Beteilung! Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Wir bitten um frühzeitige und verbindliche Anmeldung über die LSWB-Website.

Termine 2019

München:
20. März 2019, 26. Juni 2019 und 9. Oktober 2019

Nürnberg:
21. März 2019, 25. Juni 2019 und 22. Oktober 2019

« Zurück

Kunden-Account
Bitte loggen Sie sich ein, um Vollzugriff zu erhalten.

LSWB Top-Themen

immer aktuell

Seite
1 2345678910... »
122 Treffer


Seite
1 2345678910... »