18.02.2019

Neu beim LSWB-Fachliteraturservice

Buchtipp

Besteuerung der Ärzte, Zahnärzte und sonstiger Heilberufe. Mit Vertragsmustern und Arbeitshilfen.

Von Ralf Klaßmann, Dirk Lewejohann u. a.

10. Auflage 2019, 969 Seiten, 109 Euro, ISBN 978-3-482-42760-2, NWB-Verlag.

Das Buch enthält ausführliche Informationen zur Besteuerung der Heilberufe und Heilhilfsberufe. Ziel der Autoren ist es, dem Leser in möglichst übersichtlicher Form wesentliche und wichtige Hinweise für die steuerliche und wirtschaftliche Optimierung der heilberuflichen Tätigkeiten zu geben. Hierbei wird gegebenenfalls auch auf erforderliches juristisches Wissen außerhalb des Steuerrechts eingegangen, vor allem aus dem Sozialrecht. Den Schwerpunkt bilden die aktuellen steuerrechtlichen Besonderheiten der Heilberufe. Der Aufbau des Buches folgt der Reihenfolge, in der Mediziner mit steuerlichen Fragen konfrontiert werden – von der Angestelltentätigkeit über die Gründung bzw. Übernahme einer Praxis bis hin zu deren Auflösung. Aktuelle Schwerpunkte der 10. Auflage sind: die neueste Rechtsprechung zu Fragen des Einkommensteuer- und Umsatzsteuerrechts, die aktuellen Entwicklungen des Erbschaftsteuer- und Schenkungsteuerrechts, die Darstellung der „ähnlichen heilberuflichen Tätigkeiten“ in ABC-Form, die umsatzsteuerfreien Leistungen eines Heilberuflers nach deutschem und nach (ggf. vorrangigem) EU-Recht sowie die Abgrenzung der selbstständigen von der nichtselbstständigen Tätigkeit, insbesondere bei einem im Krankenhaus tätigen Arzt.

Grunderwerbsteuer

Boruttau: Grunderwerbsteuergesetz. Kommentar. 

Bearbeitet von Matthias Loose, Christine Meßbacher-Hönsch und Hermann-Ulrich Viskorf.

19. Auflage 2019, 823 Seiten, 139 Euro, ISBN 978-3-406-71820-5, C. H. Beck Verlag.

Die Neuauflage des Standardkommentars zum Grunderwerbsteuergesetz berücksichtigt zahlreiche wichtige Neuerungen. Eingearbeitet sind u. a.: die neuen Gleichlautenden Erlasse der obersten Finanzbehörden der Länder vom 19.09.2018 zu § 1 Abs. 3 und 3a; §§ 3, 6 GrEStG, eine grundlegende Überarbeitung der Vorbemerkungen sowie Neukommentierung des § 1 GrEStG, ein Ausblick auf die zu erwartenden Steuerverschärfungen bei Share Deals, die neuesten Entwicklungen bei den Bauherrenmodellen sowie die Anzeigepflichten für Steuerpflichtige und ihre Berater. Die Neuauflage gibt den aktuellen Rechtsstand zum 01.10.2018 wieder. Die materiell-rechtlichen Ausführungen in den Kommentierungen der Einzelvorschriften erläutern umfassend die zahlreichen Problemstellungen des Grunderwerbsteuerrechts und berücksichtigen dabei die relevante Rechtsprechung, die Verwaltungsauffassung sowie das einschlägige Schrifttum. Die Vorbemerkungen stellen die wesentlichen historischen Grundlagen des Grunderwerbsteuerrechts sowie dessen Stellung im System der Rechtsordnung dar und bieten den Rechtsanwendern eine praxisrelevante Fundgrube für alternative Denk- und Argumentationsansätze.

Außensteuergesetz

Außensteuergesetz. Kommentar.

Herausgegeben von Gerhard Kraft.

2. Auflage 2019, 1.003 Seiten, 139 Euro, ISBN 978-3-406-64926-4, C. H. Beck Verlag.

Der kompakte Kommentar aus der gelben Kommentarreihe erläutert die seit der Vorauflage teilweise erheblich modifizierten Bestimmungen des gesamten Außensteuergesetzes. Die Neuauflage berücksichtigt unter anderem die umfangreichen Auswirkungen auf das Außensteuergesetz durch das Gesetz zur Umsetzung der Änderungen der EU-Amtshilferichtlinie und von weiteren Maßnahmen gegen Gewinnkürzungen und -verlagerungen sowie durch das Investmentsteuerreformgesetz. Die Bearbeiter beziehen dabei dezidiert Position zu zahlreichen beim BFH anhängigen Verfahren, die die gestiegene Bedeutung der kommentierten Rechtsmaterie dokumentieren. Die Kommentierung gibt den Rechtsstand 01.07.2018 wieder.

International

Internationales Steuerrecht.

Von Thomas Rupp, Jörg-Thomas Knie u. a. Reihe Finanz und Steuern.

4. Auflage 2018, 918 Seiten, 69,95 Euro, ISBN 978-3-7910-3901-5, Schäffer-Poeschel Verlag.

Das vorliegende Fach- und Lehrbuch enthält eine vertiefte Darstellung der Grundlagen des Internationalen Steuerrechts sowohl aus dem Blickwinkel der Steuerinländer als auch der Steuerausländer. Auch das Recht der Doppelbesteuerungsabkommen, die besonderen Regelungen des deutschen Außensteuergesetzes sowie nationale Vorschriften mit Auslandsbezug im Ertragsteuerrecht wie die Steueranrechnung oder die Darstellung der beschränkten Steuerpflicht werden behandelt. Das Buch enthält viele Beispiele, Fälle und Übungsaufgaben. Ziel ist es, dem Leser zu ermöglichen, Steuerfälle mit Auslandsberührung in Prüfungssituationen oder im konkreten Tagesgeschäft systematisch zu lösen.

Gesellschaften

GmbH-Vertragspraxis.

Von Gerrit Langenfeld und Antonio Miras.

8. Auflage 2019, 544 Seiten, 99 Euro, ISBN 978-3-504-32653-1, Otto Schmidt Verlag.

Das Werk enthält mehr als 170 Musterformulare, Vertragsmuster und Formulierungsbeispiele zur GmbH, UG und GmbH & Co. KG sowie ausführliche Erläuterungen der Hintergründe. Neu enthalten in der Neuauflage sind Muster und Erläuterungen zu den neuen Vorgaben für die GmbH-Gesellschafterliste und die Gesellschafterlistenverordnung, zu den Meldepflichten zum Transparenzregister, zur zweigliedrigen GmbH und zur grenzüberschreitenden Sitzverlegung. Mit Blick auf den Brexit wurde zudem ein Gestaltungsmodell zur Überführung der englischen Limited in die deutsche GmbH aufgenommen.

Steuerliche Organschaft.

Herausgegeben von Ulrich Prinz und Sven-Christian Witt.

2. Auflage 2019, 1.082 Seiten, 169 Euro, ISBN 978-3-504-20693-2, Otto Schmidt Verlag.

Die Autoren erläutern die steuerliche Organschaft unter Berücksichtigung von Gesellschafts-, Bilanz-, Insolvenz- und Unionsrecht. Behandelt werden die körperschaftsteuerliche, die gewerbesteuerliche, die umsatzsteuerliche und die grunderwerbsteuerliche Organschaft aus mehreren Blickwinkeln (Unternehmen und deren Berater, Finanzverwaltung, Rechtsprechung und Wissenschaft). Der erste Teil des Werks behandelt die Grundlagen der Organschaft einschließlich der Perspektiven der Rechtsprechung und der Finanzverwaltung. Im zweiten Teil werden inlandsbezogene Einzelfragen erläutert, im dritten Teil internationale Sonderfragen, insbesondere grenzüberschreitende Ergebnisabführungsverträge und die grenzüberschreitende Verlustabzugssperre. Die zahlreichen neuen Urteile, Verwaltungsanweisungen und Gesetzesänderungen werden ausführlich erörtert. Ergänzt wird die praxisbezogene Darstellung durch wissenschaftliche Ausführungen, insbesondere zum Verfassungsrecht und zu Reformüberlegungen. Mit Beispielen, Übersichten und einem kommentierten Muster eines Ergebnisabführungsvertrags.

Die Betriebsaufspaltung. Formen, Voraussetzungen, Rechtsfolgen.

Von Matthias Söffing und Lars Micker.

7. Auflage 2019, 466 Seiten, 69 Euro, ISBN 978-3-482-49977-7, NWB Verlag.

Die Autoren erläutern praxisnah die Betriebsaufspaltung und deren steuerliche und wirtschaftliche Vor- und Nachteile sowie Gestaltungsmöglichkeiten. Der Inhalt des Werks ist nach den Voraussetzungen (sachliche und personelle Verflechtung) und den Rechtsfolgen der Betriebsaufspaltung gegliedert. Neu aufgenommen wurde die Darstellung des Falles einer Betriebsaufspaltung mit einer juristischen Person des öffentlichen Rechts als Besitzunternehmen. Mit zahlreichen Fallbeispielen und Handlungsempfehlungen.

Krise und Insolvenz

Insolvenzen und Steuern.

Von Thomas Waza, Christoph Uhländer und Jens M. Schmittmann.

12. Auflage 2019, 1.201 Seiten, 129 Euro, ISBN 978-3-482-65942-3, NWB-Verlag.

Das Werk bietet einen systematischen Einstieg in die aktuellen, praxisrelevanten Problemfelder des komplexen Insolvenzsteuerrechts. Einer der Schwerpunkte der Neuauflage ist die Darstellung der ertragsteuerlichen Problemfelder rund um die Sanierung von Unternehmen. Nach einführenden Informationen zu den insolvenzrechtlichen Grundlagen des Regelinsolvenzverfahrens folgen Ausführungen zum Besteuerungs- und Erhebungsverfahren in der Insolvenz, zur Durchsetzung von Steuerforderungen und zu den Rechnungslegungspflichten des Insolvenzverwalters. Es schließen sich Erläuterungen zur Befreiung des Schuldners von seinen Verbindlichkeiten sowie zur  Haftungsinanspruchnahme an. Im zweiten Teil des Bandes folgen ausführliche Ausführungen zu den einzelnen Steuerarten. Aktuelle Schwerpunkte der 12. Auflage sind die Reformen des Insolvenzrechts der letzten fünf Jahre, die europäischen Aspekte von Sanierung und Insolvenz, die Einführung eines Konzerninsolvenzrechts, die Reform des Insolvenzanfechtungsrechts, die Besteuerung von „Sanierungsgewinnen“ (Alt- und Neufälle), die Rechnungslegung bei Personen- und Kapitalgesellschaften in der Insolvenz, die Besteuerungsfolgen bei der „Freigabe“ von Tätigkeiten etc. sowie eine umfassende Darstellung und Bewertung der aktuellen umsatzsteuerlichen Fragestellungen.

Bilanzierung und Besteuerung in Krise und Insolvenz.

Von Reinhard Heyd, Daniel Kautenburger-Behr und Henning-Günther Wind.

2019, 444 Seiten, 149 Euro, ISBN 978-3-406-70075-0, C. H. Beck Verlag.

Die Autoren erläutern das für die Bilanzierung und Besteuerung in Krise und Insolvenz notwendige Wissen aus Bilanz-, Steuer- und Insolvenzrecht. Im ersten Teil behandeln die Autoren die rechtlichen Rahmenbedingungen und Anforderungen an die Corporate Governance in Krise und Insolvenz. Im zweiten Teil folgt die Darstellung der Bilanzierung in der Krise. Der dritte Teil behandelt die Sanierungsmaßnahmen und ihre steuerliche Ausgestaltung und Konsequenzen. Der vierte Teil erläutert ausführlich die Steuern und Steuerverfahren im Insolvenzverfahren. Neben der Darstellung dieser unterschiedlichen Materien enthält der Band auch Praxishinweise und Gestaltungsüberlegungen.

Vereine

Steuerrecht der Vereine.

Begründet von Herbert Schleder, fortgeführt von Michael Myßen u. a.

12. Auflage 2018, 603 Seiten, 69 Euro, ISBN 978-3-482-65272-1, NWB-Verlag.

Die Autoren erläutern die mit der Besteuerung der Vereine zusammenhängenden Fragen sowie die zivilrechtlichen Grundlagen und Haftungsfragen, zum Beispiel Steuerschulden des Vereins oder fehlverwendete Spenden. Dabei wird die Gemeinnützigkeit sehr ausführlich dargestellt, ein ABC der gemeinnützigen Zwecke rundet die Darstellung ab. Wichtige Gesetze und BMF-Schreiben sind als Anhang beigefügt.

Körperschaftsteuer

Körperschaftsteuer. Praktische Fälle des Steuerrechts.

Von Birgit Jäger und Friedbert Lang. Reihe Steuer Seminar, Band 5.

12. Auflage 2019, 460 Seiten, 37 Euro, SBN: 978-3-8168-3052-8. Erich Fleischer Verlag.

Die Fallsammlung Körperschaftsteuer ermöglicht es Praktikern, sich anhand konkreter, praxisbezogener Beispielsfälle in neue Sachverhalte der Körperschaftsteuer einzuarbeiten und das vorhandene Wissen zu vertiefen. Rechtsstand ist Sommer 2018. Es liegt jeweils die Fassung der Erklärungs- und Feststellungsvordrucke für den Veranlagungszeitraum 2017 zugrunde.

Sonstiges

100 Jahre Deutsche Finanzgerichtsbarkeit. Das Steuerrecht im Spannungsverhältnis von Gesetzgebung, Verwaltung und Rechtsprechung. Tagungsband zum Deutschen Finanzgerichtstag 2018.

Herausgegeben von Jürgen Brandt.

2018, 144 Seiten, 48 Euro, ISBN 978-3-415-06389-1, Boorberg Verlag.

Der Tagungsband dokumentiert folgende Vorträge: Entwicklung des Steuerrechts und verfassungsrechtliche Rahmenbedingungen von Richterin des Bundesverfassungsgerichts Monika Hermanns, Bedeutung der EuGH-Rechtsprechung für das nationale Steuerrecht der EU-Mitgliedstaaten von Generalanwältin am Europäischen Gerichtshof Prof. Dr. Juliane Kokott, Ökonomische Bedeutung der Steuerrechtsentwicklung in Gesetzgebung und Rechtsprechung von Univ.-Prof. Dr. Guido Förster, Geänderter Amtsermittlungsgrundsatz und Korrekturvorschriften von Richter am Bundesfinanzhof Prof. Dr. Matthias Loose, Verluste im Körperschaftsteuerrecht von Richter am Finanzgericht Dr. Stefan Wilk, Aktuelle Streitfragen im Spannungsverhältnis von Steuer- und Insolvenzrecht von Univ.-Prof. Dr. Marcell Krumm, Richter am Finanzgericht, Aktuelle Entwicklungen zur Unternehmensnachfolge im Ertragsteuerrecht von Richter am Bundesfinanzhof Dr. Jens Reddig.

LSWB-Fachliteratur-Service: Umfangreicher Bestand

Mitgliedern steht die umfangreiche, gut sortierte Bibliothek des Fachliteratur-Service in der Geschäftsstelle München zur Verfügung. Der Bestand umfasst derzeit über 4.000 Buchtitel sowie mehr als 70 Fachzeitschriften aus den Bereichen Steuern, Wirtschaft und Recht. Mitglieder können den Bestand während der Öffnungszeiten vor Ort einsehen, teilweise ausleihen oder gegebenenfalls kopieren. Im Bibliothekskatalog Julit-Online kann einfach nach Autor, Titel, Verlag, Auflage und Jahr recherchiert werden, ob das gesuchte Buch vorhanden ist. Online-Zugriff auf die Inhalte der Bücher und Zeitschriften ist nicht möglich.

« Zurück

Kunden-Account
Bitte loggen Sie sich ein, um Vollzugriff zu erhalten.

LSWB Top-Themen

immer aktuell

Seite
1 2345678910... »
136 Treffer


Seite
1 2345678910... »