07.11.2019

Interessenwahrnehmung auf bayerischer, nationaler und europäischer Eben

Der Präsident für Sie im Einsatz: Ausgewählte Termine

Gemeinsame Präsidialsitzung mit der Steuerberaterkammer Nürnberg

Am 9. September 2019 kamen die Präsidien der Steuerberaterkammer Nürnberg und des Landesverbandes zu einer gemeinsamen Präsidialsitzung in der LSWB-Geschäftsstelle in München zusammen.

Auf der Tagesordnung standen berufspolitische Themen wie die Vollmachtsdatenbank und das Steuerberater-Postfach. Die Teilnehmer erörterten außerdem die Entwicklung und Ausrichtung der Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Besonders der vom LSWB angebotene Vorbereitungskurs zum Fachassistenten Rechnungswesen und Controlling ist gefragt, da gut ausgebildetes und spezialisiertes Fachpersonal sehr gesucht ist.

Wie bereits in der Vergangenheit zeigt sich, dass sich ein stetiger Austausch zwischen Kammern und LSWB für beide Seiten auszahlt. Er bildet die Grundlage für eine gute und vor allem effiziente Zusammenarbeit im Interesse des Berufsstands.

Prof. Dr. Skopp & Collegen: Straubings älteste Kanzlei wird 90

Ein Jubiläum, das man nun wahrlich nicht häufig feiern kann: Die Kanzlei Prof. Dr. Skopp & Collegen feierte ihr 90-jähriges Bestehen. Ihr Gründer Gottfried E. Rücker legte am 1. Oktober 1929 den Grundstein für die damit älteste Kanzlei in Straubing.

Die heutigen Gesellschafter, Prof. Dr. Hanns R. Skopp und Dr. Paul Peter Kern, seines Zeichens auch LSWB-Zweigstellenleiter in Straubing, begrüßten am 2. Oktober im Hotel Asam in Straubing zahlreiche Ehrengäste, darunter auch LSWB-Präsident Manfred F. Klar.

Präsident Klar hob in seiner Rede den Anteil aller Anwesenden und deren Vorgängern an der langen Zeit des Erfolgs hervor. Er würdigte das Engagement der Kanzlei, die bereits vom ersten Tag an Nachwuchs förderte und die vergangenen neun Jahrzehnte kontinuierlich junge Menschen ausgebildet hat. Er unterstrich damit auch die Bedeutung der Mitarbeiter, deren tägliche Leistung großen Anteil am Erfolg der Kanzlei haben. Seine Ansprache schloss er mit einem „Bleiben Sie auf Kurs!“ im Hinblick auf das Motto der Kanzlei und natürlich das nächste Geschäftsjubiläum in zehn Jahren.

70 Jahre Bund der Steuerzahler: Ein hartnäckiger Wächter

Die Festveranstaltung „70 Jahre Bund der Steuerzahler“ fand am 10. September 2019 mit hochkarätigen Gästen in den BOLLE Festsälen in Berlin statt.

Vor rund 540 Gästen aus Politik, Wirtschaft und Medien, Verbandsmitgliedern und BdSt-Mitarbeitern hatte Angela Merkel in ihrer Festrede einen „großen Schritt der Entlastung beim Solidaritätszuschlag“ angesprochen – einen Soli-Teilabbau ab 2021. „Es ist gut, dass der Einstieg geschafft ist“, betonte BdSt-Präsident Reiner Holznagel in seiner Begrüßungsrede und verwies auf die neue Musterklage, die sich gegen die weitere Erhebung der Ergänzungsabgabe nach 2020 richtet. Darüber hinaus lobte der Präsident, dass in Angela Merkels Regierungszeit die Schuldenuhr inzwischen rückwärts läuft. „Umso wichtiger ist es, dass Sie weiterhin die schwarze Null verteidigen.“ Die Kanzlerin versicherte: „An dem Ziel eines ausgeglichenen Haushalts – beim Bundeshaushalt – halten wir fest.“

Die Steuer- und Haushaltspolitik Deutschlands stand im Mittelpunkt der anschließenden Gesprächsrunde mit dem Rechtswissenschaftler Prof. Dr. Gregor Kirchhof sowie den Journalisten Dr. Ursula Weidenfeld und Gabor Steingart. In der von Holznagel moderierten Talkrunde diskutierten die Teilnehmer auch über die Themen der Festrede zuvor.

Präsidien des Deutschen Steuerberaterverbandes e. V. und des Deutschen Steuerberaterinstituts e. V. besuchen den Bundesfinanzhof

Das Präsidium des Deutschen Steuerberaterverbandes e.  V. und das Präsidium des Deutschen Steuerberaterinstituts e. V. waren unter der Leitung ihres gemeinsamen Präsidenten Harald Elster am 9. Oktober 2019 im Bundesfinanzhof zu Gast. In einem mehrstündigen Fachgespräch mit Richterinnen und Richtern des Bundesfinanzhofs unter Leitung des Präsidenten Prof. Dr. h. c. Rudolf Mellinghoff wurden aktuelle Fragen des Berufsrechts der steuerberatenden Berufe erörtert. Auch die Whistleblower-Richtlinie und das Vertragsverletzungsverfahren waren Thema der Runde. Derartige Fachgespräche dienen dem Meinungsaustausch mit den am finanzgerichtlichen Verfahren Beteiligten. 

_______________

Foto: Pawel Horazy; meshmerize/adobe stock

Bilder

Gemeinsame Präsidialsitzung mit der Steuerberaterkammer NürnbergProf. Dr. Skopp & Collegen70 Jahre Bund der Steuerzahler70 Jahre Bund der SteuerzahlerBundesfinanzhof

Kunden-Account
Bitte loggen Sie sich ein, um Vollzugriff zu erhalten.

LSWB Top-Themen

immer aktuell

Seite
« 12345 678910... »
136 Treffer


Seite
« 12345 678910... »