07.06.2018

Neu beim LSWB-Fachliteraturservice

Neuzugänge in der Verbandsbibliothek

Abgabenordnung

Tipke/Kruse. Abgabenordnung – Finanzgerichtsordnung. Kommentar zur AO inklusive Steuerstrafrecht und FGO. Herausgegeben von Klaus Tipke und Heinrich Wilhelm Kruse.

Loseblattwerk, 8.035 Seiten, in vier Ordnern. Der Ladenpreis beträgt 198 Euro bei einem Abonnement der Ergänzungslieferungen für mindestens zwei Jahre (ISBN 978-3-504-22119-5) und 429 Euro ohne Abo (ISBN 978-3-504-22124-9). Ergänzungslieferungen Nummer 148 bis Nr. 151. Otto Schmidt Verlag.

Die Aufnahme der Kommentierungen zu den steuerstraf- und ordnungswidrigkeitenrechtlichen AO-Vorschriften wurde mit den Ergänzungslieferungen fortgesetzt. Die Änderungen durch das Gesetz zur AO-Modernisierung wurden in die Kommentierung eingearbeitet. Durch die AO-Modernisierung wurde § 80 AO zur Vertretung durch Bevollmächtigte und zur Unterstützung durch Beistände in Steuerverfahren grundlegend geändert. Die neue Kommentierung zu § 80 AO enthält mit Blick auf die Zurückweisungstatbestände bei unbefugter geschäftsmäßiger Hilfeleistung in Steuersachen eine vertiefte Darstellung der einschlägigen Normen des Steuerberatungsgesetzes. Im Zuge der Modernisierung wurde eine Option zur elektronischen Übermittlung von Vollmachtsdaten in § 80a AO geschaffen. Die „Spielregeln“ dafür sowie die gesetzliche Vermutungswirkung der Kammer-Vollmachtsdatenbank erläutert die Erstkommentierung zu § 80a AO. Die neuen Anzeigepflichten bei grenzüberschreitenden Steuergestaltungen der §§ 138, 138b, 138c AO sowie die mit den Änderungen des Geldwäschegesetzes verbundenen Anpassungen der AO wurden in die Kommentierungen eingearbeitet.

Betriebsprüfung

Handbuch zur Kassenführung. Praxishandbuch für die rechtssichere Umsetzung. Von Tobias Teutemacher.

2. Auflage 2018, 229 Seiten, 49,90 Euro, ISBN 978-3-482-65312-4, NWB Verlag.

Der Autor erläutert zunächst die zu beachtenden Buchführungs- und Aufzeichnungspflichten, die Aufbewahrungspflichten nach Handels- und Steuerrecht sowie die Aufzeichnungspflichten bei der Gewinnermittlung nach § 4 Abs. 3 EStG. Anschließend folgen Ausführungen zur gesetzlichen Vermutung der sachlichen Richtigkeit der Buchführung im Zusammenhang mit der Kassenführung und zu den verschiedenen Kassenarten. In einem eigenen Kapitel behandelt er die Aufzeichnung und Buchung von EC-Karten-Umsätzen in der Kassenführung. In den folgenden Kapiteln werden die Themen betriebswirtschaftliche Auswertungen, Datenzugriff der Finanzverwaltung und Mitwirkungspflichten des Unternehmers dargestellt. Ausführungen zu Manipulationsmöglichkeiten bei Kassen und zu den Folgen einer nicht ordnungsgemäßen Kassenführung schließen sich an. Das abschließende Kapitel enthält eine Checkliste für eine ordnungsgemäße Kassenführung.

Buchführungsfehler und Betriebsprüfung. Von Peter Schumacher und Martin Meister.

6. Auflage 2018, 325 Seiten, 39,80 Euro, ISBN 978-3-503-17737-0, Erich Schmidt Verlag.

Hauptinhalt des Buches ist eine Darstellung von typischen Buchführungsfehlern, deren Aufdeckung in der Betriebsprüfung und die folgenden Fehlerkorrekturen anhand von praktischen Fallbeispielen. Die Behandlung der Sachverhalte erfolgt dabei mit rechtlicher Beurteilung, Darstellung der Buchungssätze und Kontendarstellung sowie mit Übungsaufgaben und Lösungen. Der einführende Teil enthält eine Erläuterung zu den Grundlagen der Buchführung und der steuerlichen Betriebsprüfung.

International

Steuerrecht international tätiger Unternehmen. Von Jörg Manfred Mössner.

5. Auflage 2018, 1.498 Seiten, 199 Euro, ISBN 978-3-504-26040-8, Otto Schmidt Verlag.

Das Handbuch behandelt die Themengebiete Besteuerung von Auslandsaktivitäten inländischer Unternehmen und von Inlandsaktivitäten ausländischer Unternehmen. Ziel des umfangreichen Handbuchs zu den bei derartigen Geschäftsbeziehungen zu stellenden steuerrechtlichen Fragen ist es, in die Thematik einzuführen und einen Überblick zu geben, dabei zugleich aber auch die Details nicht zu vernachlässigen. Neu aufgenommen in die vorliegende fünfte Auflage des Werks wurde ein Kapitel zum E-Commerce mit Ausführungen zur Einordnung digitaler Geschäftsvorfälle und zur Entstehung von Betriebsstätten sowie zur Besteuerung immaterieller Wirtschaftsgüter. Das Thema BEPS und der daraus für Unternehmen entstehende Handlungsbedarf wird ausführlich angesprochen. Im ersten Teil des Werks werden die Grundlagen ausführlich dargestellt. Der zweite Teil des Werks enthält die Ausführungen zu Internationalen Verrechnungspreisen, der dritte und vierte Teil die Erläuterungen zu Outbound-Investitionen (Auslandsaktivitäten inländischer Unternehmen) und zu Inbound-Investitionen (Inlandsaktivitäten ausländischer Unternehmen). Internationale Umwandlungen und Finanzierungen sind Inhalt des fünften Teils, der sechste Teil behandelt das Thema Internationales Steuerverfahrensrecht und Umsatzsteuerrecht bei Auslandsbeziehungen.

Flick/Wassermeyer/Kempermann. DBA Deutschland – Schweiz. Steuern vom Einkommen und Vermögen, Nachlass- und Erbschaftsteuern. Kommentar. Herausgegeben von Michael Kempermann, Franz Wassermeyer, Johannes Baßler und Nils Häck.

Loseblattwerk, in drei Ordnern, 4.302 Seiten, Grundwerk mit Fortsetzungsbezug für mindestens zwei Jahre 158 Euro, ISBN 978-3-504-26010-1. Grundwerk ohne Fortsetzungsbezug 239 Euro, ISBN 978-3-504-26013-2. Ergänzungslieferungen Nr. 46 und Nr. 47. Otto Schmidt Verlag.

Der dreibändige Kommentar enthält eine ausführliche Kommentierung des DBA Deutschland – Schweiz auf dem Gebiet der Steuern vom Einkommen und vom Vermögen sowie des DBA auf dem Gebiet der Nachlass- und Erbschaftsteuern. Die Erläuterungen berücksichtigen die gegenseitigen Bezüge zum deutschen Steuerrecht, insbesondere zum deutschen Außensteuerrecht, und zum schweizerischen Steuerrecht ebenso ausführlich wie die jeweiligen nationalen Verwaltungsanweisungen und die nationale Rechtsprechung. Der Anhang enthält Materialien zu den beiden DBA wie Texte, Verhandlungsprotokolle und Gesetzesmaterialien. Am Anfang des Werks befindet sich eine ausführliche Einführung in das Steuerrecht der Schweiz. Mit den letzten Ergänzungslieferungen haben die Autoren die Art. 1 DBA (persönlicher Geltungsbereich), Art. 3 DBA (allgemeine Begriffsbestimmungen), Art. 9 DBA (verbundene Unternehmen), Art. 15a DBA (Grenzgänger), Art. 20 DBA (Studium und Ausbildung), Art. 21 DBA (Generalklausel) sowie Art. 10 Erb-DBA (Vermeidung der Doppelbesteuerung) überarbeitet.

Rechnungslegung

Bilanzierung nach Handelsrecht, Steuerrecht und IFRS. Gemeinsamkeiten, Unterschiede und Abhängigkeiten. Von Rudolf Federmann und Stefan Müller.

13. Auflage 2018, 675 Seiten, 39,80 Euro, ISBN 978-3-503-17739-4, Erich Schmidt Verlag.

Das Buch enthält eine integrierte Darstellung der Bilanzierung nach Handelsrecht, Steuerrecht und IFRS. Die Autoren vermitteln das gemeinsame systematische Grundgerüst als Basis für die Lösung von Einzelproblemen sowie die Gemeinsamkeiten, Unterschiede und Abhängigkeiten der Bilanzierungsfragen in den drei Rechnungslegungssystemen. Mit vielen Abbildungen.

Der Anhang im Jahresabschluss der GmbH und der GmbH & Co KG. Von Holger Philipps.

5. Auflage 2018, 528 Seiten, 49,90 Euro, ISBN 978-3-482-63575-5, NWB Verlag.

Der Autor gibt im einführenden Kapitel einen Überblick über die Anhangpflichten. Im Anschluss erläutert er ausführlich die für kleine Gesellschaften geltenden Anhangpflichten sowie die ergänzend geltenden Vorgaben für mittelgroße und große GmbHs und GmbH & Co. KGs. Checklisten für die Erstellung des Anhangs sowie beispielhafte Musteranhänge ergänzen die Ausführungen. Abschließend behandelt er die Rechtsfolgen bei Mängeln im Anhang und Wesentlichkeit sowie die Erleichterungen bei der Offenlegung des Anhangs.

Sonstiges

Kommunale Gebühren. Von Christoph Brüning.

2018, 323 Seiten, 49,90 Euro, ISBN 978-3-482-66861-6, NWB Verlag.

Der Autor erläutert die systematischen Strukturen der kommunalen Abgabenarten und die rechtlichen Anforderungen an die satzungsrechtlichen Grundlagen und die Abgabenfestsetzung im konkreten Einzelfall. Den thematischen Schwerpunkt des Werks bilden die Benutzungsgebühren, die Verwaltungsgebühren werden etwas kürzer behandelt.
Der Anhang enthält die zugehörigen einschlägigen Rechtsvorschriften der Bundesländer sowie kommentierte Muster von einer Entwässerungssatzung, einer Abwassergebührensatzung und einer Verwaltungsgebührensatzung.

Aktuelle Brennpunkte der Abgeltungsteuer. Von Christian Stahl.

2018, 114 Seiten, 38 Euro, ISBN 978-3-415-06280-1. Boorberg Verlag.

Systematisch gegliedert, enthält der Band alle Problemfelder der Abgeltungsteuer, die sich aus der Rechtsprechung des BFH herauskristallisiert haben. Darüber hinaus sind alle derzeit anhängigen Verfahren mit Problemeinordnung und Lösungsansätzen eingearbeitet. Sozialversicherungs-Handbuch Beitragsrecht. Das Beitrags- und

Versicherungsrecht der Kranken-, Renten- und Pflegeversicherung sowie der Arbeitsförderung. Von Gustav Figge. Bearbeitet von Norbert Minn, Stefan Sieben.

Loseblattwerk, in zwei Ordnern, 2.612 Seiten, Ergänzungslieferungen etwa dreimal jährlich. Grundwerk mit Fortsetzungsbezug für mindestens zwei Jahre 159 Euro, ISBN 978-3-504-44226-2. Grundwerk ohne Fortsetzungsbezug 299 Euro, ISBN 978-3-504-44233-0. Ergänzungslieferungen Nr. 114 bis Nr. 116. Otto Schmidt Verlag.

Das Werk enthält ausführliche Informationen zum Beitrags-, Melde- und Versicherungsrecht der Kranken-, Renten- und Pflegeversicherung sowie der Arbeitsförderung. Diese Orientierungshilfe zeigt die versicherungsrechtliche Beurteilung von Zweifelsfällen sowie die Berechnung der Beiträge auf. Viele praktische Beispiele veranschaulichen die Ausführungen.

Formularbuch der Steuer- und Wirtschaftspraxis. Begründet von F. A. Schmitt und Fritz Schmitt. Fortgeführt von Wilfried Apitz.

Loseblattwerk. Stand 2017, 1.400 Seiten in einem Ordner, 84 Euro, ISBN 978-3-503-00083-8. Ergänzungslieferung Nr. 1/17. Erich Schmidt Verlag.

Das Loseblattwerk enthält zum einen zusammenfassende Darstellungen zu den Rechtsgebieten Steuerrecht, Gesellschaftsrecht und Bürgerliches Recht sowie zum anderen dazugehörige Vertrags- und Schriftsatzmuster. So erhält der Leser einerseits einen komprimierten Überblick über die aktuelle Rechtslage beschränkt auf das Wesentliche, andererseits Hilfe bei der Umsetzung in Verträge, Anträge und Schriftsatzmuster. Die Darstellungen der Rechtsgebiete werden durch viele Berechnungsbeispiele und Übersichten veranschaulicht und in über 330 Formulierungsvorschläge umgesetzt.

Steuerrecht der betrieblichen Altersversorgung. Mit arbeitsrechtlicher Grundlegung. Von Peter Ahrend, Wolfgang Förster und Norbert Rößler.

Loseblattwerk, in zwei Ordnern, 2.234 Seiten, Ergänzungslieferungen einmal jährlich, Grundwerk mit Fortsetzungsbezug für mindestens zwei Jahre 189 Euro, ISBN 978-3-504-25635-7. Grundwerk ohne Fortsetzungsbezug 279 Euro, ISBN 978-3-504-25636-4. Ergänzungslieferungen Nr. 38 und Nr. 39. Otto Schmidt Verlag.

Dieses systematisch aufgebaute Handbuch behandelt die verschiedenen Formen betrieblicher Altersversorgung wie Pensionsverpflichtungen, Unterstützungskassen, Direktversicherung, Pensionskassen und Sonderzusagen. Mit der arbeitsrechtlichen Grundlegung am Anfang trägt das Werk der Rechtsentwicklung in der betrieblichen Alters-
versorgung, dem Funktionswandel des Steuerrechts und der zunehmenden Dominanz arbeitsrechtlicher Tatbestände und Regelungen auch im Zusammenspiel mit steuerrechtlichen Beurteilungen Rechnung. Außerdem enthält das Handbuch einen Teil „Die betriebliche Altersversorgung im Handelsrecht und in der Betriebswirtschaft“ sowie eine grundlegende Darstellung der steuerrechtlichen Fragen bei grenzüberschreitenden Arbeitsverhältnissen. 

Handbuch zur Umsatzsteuer 2017. Herausgegeben vom Deutschen Wissenschaftlichen Institut der Steuerberater e. V.

2018, 1.069 Seiten, 38 Euro – gültig bis 30.06.2018, danach 41 Euro, ISBN 978-3-406-71647-8. C. H. Beck Verlag.

Das USt-Handbuch enthält zu Beginn eine geschlossene Wiedergabe des UStG mit allen aktuellen Änderungen, auch bereits für 2018. Im ganz auf den Besteuerungszeitraum 2017 abgestellten Hauptteil sind bei den einzelnen Paragrafen des UStG jeweils in systematischer Zuordnung abgedruckt die entsprechenden Vorschriften der UStDV, des UStAE sowie Einzel-Verwaltungsanweisungen und die Leitsätze der EuGH- und BFH-Rechtsprechung und weiterer Verwaltungsanweisungen. Im Anhang sind u. a. die USt-ZuständigkeitsV und die USt-ErstattungsV wiedergegeben.

Handbuch zur Körperschaftsteuerveranlagung 2017. Herausgegeben vom Deutschen Wissenschaftlichen Institut der Steuerberater e. V.

2018, 403 Seiten, 28 Euro – gültig bis 31.05.2018, danach 31 Euro, ISBN 978-3-406-71926-4, C. H. Beck Verlag.

Das KSt-Handbuch 2017 berücksichtigt in der geschlossenen Wiedergabe alle Gesetzesänderungen zum 1. Januar 2018. In seinem Hauptteil stellt das Handbuch konsequent auf den Veranlagungszeitraum 2017 ab. Hier sind auch die Körperschaftsteuer-Richtlinien und amtlichen Hinweise (KStR 2015/KStH 2015) und neue relevante Verwaltungsschreiben zugeordnet eingearbeitet. Im Anhang sind als relevante Nebengesetze wiedergegeben: KapErhStG, UmwStG (in Auszügen auch noch relevante alte Fassung)mit BMF-Schreiben betr. Zweifels- und Auslegungsfragen sowie SolZG.

Kunden-Account
Bitte loggen Sie sich ein, um Vollzugriff zu erhalten.

LSWB Top-Themen

immer aktuell

Zu Ihrer Suchanfrage wurden keine Ergebnisse gefunden.